So finden Sie uns!
Mit diesem Link verlassen Sie die aktuelle Seite. Ziel: Facebook

Blumen Bitschnau

die beliebteste Gärtnerei im Montafon

 

Seit Stefan (in 3. Generation) mit seiner Frau Sonja an seiner Seite im Jahr 1998 die Gärtnerei seines Vaters Franz übernommen und modernisiert haben, ist der Erfolg nicht mehr aufzuhalten. Der bereits im Jahr 1941 gegründete Traditionsbetrieb, im Zentrum von Vandans, war seit jeher ein sehr beliebter Blumentreff. Die Verkaufsfläche wurde vergrößert, die Produktion rationalisiert und das Aussehen des Geschäfts aufgefrischt sowie erneuert. Der positive Effekt ließ nicht lange auf sich warten. Heute hat der Betrieb eine Verkaufs- und Produktionsfläche von rund 2000 m² in Vandans. Die Gärtnerei und die Filiale in Schruns zählen derzeit ca. 25 MitarbeiterInnen.

Kostenlose Beratung zum Thema Garten- und Landschaftsbau

Als wichtige und erfolgsträchtige Entscheidung erwies sich auch die Erweiterung des Betriebes von der klassischen Zierpflanzenproduktion zum umfangreichen Anbieter für Garten- und Landschaftsbau, sowie Innenraumbegrünung, wobei die Beratung kostenlos angeboten wird.

Geschätzt wird die Expertise des Bitschnau-Teams vor allem in den zahlreichen Hotels und Gastronomiebetrieben im Montafon. Aber auch Privatkunden in ganz Vorarlberg spielen eine zunehmend wichtige Rolle, denn im Bereich Garten- und Landschaftsgestaltung gibt es noch immer eine steigende Nachfrage.

In allen Bereichen verfolgt Stefan Bitschnau hartnäckig sein Credo „die bestmögliche Qualität zu einem guten Preis“ anzubieten. Er hat momentan keine weiteren Vergrößerungen geplant, denn er schätzt die Flexibilität und Kundennähe eines kleinen, feinen Betriebes. Sein Sohn Markus als Landschaftsgärtnermeister und künftiger Landschaftsarchitekt steht ebenfalls schon in den Startlöchern. Auch seine Töchter Isabelle und Sarah sind als Floristinnen schon seit längerem im Familienbetrieb eingebunden und überzeugen durch ihre Expertise. Und wer weiß, vielleicht ist von seinem Sohn Johannes später auch noch etwas zu hören. Der Betrieb hat also ein stabiles Fundament und wird hoffentlich noch lange währen.

 

Das Kontaktformular steht zur Zeit leider nicht zur Verfügung!


top